Ein Lastenrad läuft vom Stapel

Von , 19. Dezember 2012 1:39 pm

Die Welt freut sich über ein neues Lastenrad. Mit der Hilfe von Jugendlichen aus Mecklenburg, interessierten Sozialarbeitern und unter Anleitung von Lastenradrecyclern von Jonglirium e.V. wurde aus alten Feldbetten, Wasserrohren und Fahrradschrott ein voll funktionstüchtiges Lastenrad gebaut (Nutzlast 100-200kg ).

Neben den Arbeiten in der Werkstatt wurde lecker gekocht, Ideen ausgetauscht und viel gelacht – besonders wenn gegen Abend die Konzentration abnahm.

Finanziert wurde das Projekt vom Landkreis Nordwest-Mecklenburg. Herzlichen Dank – an den Landkreis und an alle Helfenden, Organisierenden und Sachspendenden!

Einfälle statt Abfälle! Wir bauen ein Lastenfahrrad

Von , 4. Dezember 2012 11:54 am

Wie komme ich ökologisch und kostengünstig von einem Ort zum anderen? Natürlich mit dem Fahrrad! Aber was mache ich, wenn meine Fahrradtaschen, mein Rucksack und mein Anhänger voll sind und ich immer noch das Badschränkchen für meine Oma transportieren will? Da muss ich wohl jemanden suchen der ein Auto hat…  Nein, natürlich nicht! Ein Lastenfahrrad muss her!

Aber wo sollen wir ein Lastenfahrrad herbekommen? Am besten wir bauen uns eins selber. Aber wie?

Wir möchten in Kooperation mit Jonglirium e.V. und mit Unterstüzung der Landkreises NWM jungen Menschen die Möglichkeit geben, zu lernen, wie einfach man aus alten schrottreifen Fahrrädern ein Lastenfahrrad baut. Wer Lust hat und aus Nordwest Mecklenburg kommt, kann sich gern anmelden (solange noch freie Plätze sind).

Wann?  15.-17. Dezember 2012 (Beginn Samstag 12.00Uhr)

Wo? 23992 Fahren

Wer?  Grüner Grashalm e.V. + Jonglirium e.V.

Fagen bitte an: georgquittenbaum(ät)yahoo(punkt)de

Der Grüne Grashalm e.V. hat Vollversammlung und feiert

Von , 29. November 2012 8:03 am

Das Grashalmhaupttreffen soll vom 30.11.-02.12.12 in Fahren stattfinden. Der bisherige Plan:

Freitag

  • Anreise und informeller Lagerfeuerabend, Raum für Hallo und Austausch und lustige Ideen.
Samstag
  • 9.00 gemeinsames Frühstück
  • 10-13.00 Jahreshauptversammlung:
    • Begrüssung und Beschluss des Ablaufs (öffentlich)
    • Rechenschaftsbericht des Vorstands und Entlastung
    • Zukunftswerkstatt
    • Vorstandswahl
    • Beitragsfrage
    • Aufnahme neuer Mitglieder
    • Satzungsänderung
    • Schlussworte und gemeinsames Mittagessen
  • 14:30-16.00  Interessante Draussenaktivitäten (Wer hat Vorschläge?)
  • 16-20:00    Vorstellung von Projekten rund um den Grashalm in Wort und Bild. Wer dazu interessante Beitrage hat , die 30min nicht überschreiten bitte bei Horst melden.  Parallel soll Raum für Gespräche, Partyvorbereitungen oder sonstwas sein.
  • 20:00 Grashalmparty (wie soll das ablaufen, was habt Ihr für Vorstellungen und könnt Ihr beitragen)

Die Jurte: Heimat für Nomaden

Von , 10. November 2012 5:41 pm

Schon länger beschäftigt uns bei Grüner Grashalm e.V. die Frage: wie können die Ungebundenheit eines Nomadenlebens und die Geborgenheit, die Heimat und ein Heim geben können, miteinander in Einklang gebracht werden. Beide Pole sind es, zwischen denen sich der Grashalm seit Jahren bewegt. In der herrlichen Natur Deutschlands, Europas und der Welt findet sich eine Vielzahl von Orten, an denen der Grashalm mit Menschen allen Alters immer neu das Abenteuer sucht und findet, einerseits. Dort sind die Grashalme Nomaden, mal mit, mal ohne Dach über dem Kopf. Am Vereinssitz und Hauptstandort im heimatlichen Fahren dagegen befinden sich die ständige Vertretung mit Büro, Ausrüstungen, tollen Räumlichkeiten und der oft genutzten Möglichkeit für Treffen aller Art in vertrauter Umgebung, andererseits. In der Jurtenmanufaktur

Weiter lesen 'Die Jurte: Heimat für Nomaden'»

Teilnahme an der GEN Konferenz in Ungarn 2012

Von , 21. Juli 2012 2:44 pm

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAVom 10.-13. Juli nahm Kerstin, ein Mitglied unseres Vereins, die sich schon länger im Global Ecovillage Network (GEN) engagiert als Vertreterin des Grünen Grashalm e.V. an der europäischen Konferenz im Eco-Valley Somogyvamos teil.

Neben intensivem Erfahrungsaustausch zu Themen ökologisch und sozial nachhaltiger Gemeinschaftsentwicklung gab es u.a. viele neue Möglichkeiten zu internationaler Vernetzung mit  europäischen Projekten, die wie wir im ökologisch erlebnispädagogischen Bereich tätig sind.

logo_pllDie Teilnahme wurde  ermöglicht mit Unterstützung der Nationalagentur Bildung für Europa. Vielen Dank

 

22. Wohlenberger Wiek Pokal im Kuttersegeln

Von , 24. Juni 2012 9:40 am

Geocache und Abenteuer für Schulsozialpädagogen

Von , 7. Juni 2012 7:43 pm

Vom 07.06.2012 bis 08.06.2012 trafen sich Schulsozialpädagogen aus Nordwestmecklenburg in Fahren beim Grünen Grashalm e.V., um Seminare über Abenteuerpädagogik zu besuchen, sich auszutauschen und gemeinsam etwas zu erleben. Mit Konzentration, Mut und vor allem Spaß wurden allerlei Niedrigseilelemente im sommerlichen Waldpark des Grashalms ausprobiert bevor sich anschließend an Seilbahn (Flying Fox) und Kletterwand gewagt wurde. Nebenbei installierten Mario und Rayk den ersten Geocache in Fahren, welcher auch zukünftig von Gruppen genutzt werden kann.

Grashalm-Subbotnik zu Himmelfahrt

Von , 23. Mai 2012 1:43 pm

Subbotnik: diese gute alte Tradition haben wir am diesjährigen Himmelfahrt-Wochenende wieder aufleben lassen. Vom 17. Mai bis zum 20. Mai 2012 trafen sich Jugendleiter, Freunde mit und ohne Familien sowie Sympathisanten und  Förderer unseres Vereins als freiwillige Helfer zum gemeinsamen Arbeitseinsatz.  Der Renner des Wochenendes war die mobile Feldschmiede, die Georg vor der Werkstatt  zum Laufen gebracht hatte. Fast ununterbrochen wurde sie mit echter Schmiedekohle betrieben und die Schmiedekunst geübt. Es entstanden wunderschöne Ornamente, Messer, Korkenzieher für Linkshänder und mehr.

Die Werkstatt wurde beräumt und aufgeräumt, ein riesiger Stapel Holz wurde gespalten, gehakt und gestapelt, die Strickleiter für die Kletterwand im Gutspark wurde aufwendig repariert und geölt und  die Bank im Gutspark aus dem Stamm der umgefallenen Kastanie wurde klimaneutral fertiggestellt.

Weiter lesen 'Grashalm-Subbotnik zu Himmelfahrt'»

International Volunteer Project „Naturpark ERGAKI in Sibirien – 2012“

Von , 1. April 2012 5:52 pm

8 junge Menschen aus Deutschland haben in diesem Sommer 2012 (9.Juli – 24.Juli) eine einzigartige Möglichkeit bei einem internationalen Volontärprojekt in Russland/ Sibirien, im Naturpark “ERGAKI” mitzumachen. Sibirien, die größte zusammenhängende Landmasse der Erde, ist mit einer wunderbaren noch weitestgehend unberührten Natur und einzigartigen Kulturen gesegnet. Für lange Zeit war es für Fremde unzugänglich und seine Schönheit ist somit heute noch weitestgehend ein Geheimnis. Auf einer Fläche rund 35 mal so groß wie Deutschland, leben nur knapp 25 Millionen Menschen. Urvölker wie Ewenken und Burjaten, Jakuten und Tungusen teilen sich den Rest dieses Kosmos mit Bären und Wölfen. Durchzogen wird diese grenzenlose Weite von einem der mächtigsten Ströme der Erde: dem Jenissej.

weitere Informationen

Winterwandern in der Slowakei

Von , 21. März 2012 2:05 pm

Anfang März gab es eine klassische Grashalm Winter Tour in der niederen Tatra. Nur zu viert waren wir ein kleines feines Team. Schon am ersten Tag fand Tom ein dickes Rothirschgeweih, welches später noch  als Zelthering verwendet wurde. Am nächsten morgen verrieten Bärenspuren, daß wir nachts Besuch am Zelt hatten! Als wir ein paar Kilometer trampten wäre der Fahrer ohne uns als Schiebehilfe alleine nicht weiter gekommen. In einer Pension wurden Erkältungen und Kater auskuriert bevor es dann auf den Hauptkamm der niederen Tatra ging. Während am Tage zuvor die Sonne schien, blies uns nun ein Sturm um und zwang uns an Ort und Stelle umzudrehen.

 

Am nächsten Tag wurden wir dann mit einer geheizten Berghütte und Sonne über den Wolken entschädigt. Spannend war, dass es auf den Schnee geregnet hatte und teilweise extrem rutschig war. Die Schneeschuhe brauchten wir oft weger der Spikes unten dran.

Nächstes Jahr wieder!

Panorama Theme by Themocracy