Grashalm-Subbotnik zu Himmelfahrt

Von , 23. Mai 2012 1:43 pm

Subbotnik: diese gute alte Tradition haben wir am diesjährigen Himmelfahrt-Wochenende wieder aufleben lassen. Vom 17. Mai bis zum 20. Mai 2012 trafen sich Jugendleiter, Freunde mit und ohne Familien sowie Sympathisanten und  Förderer unseres Vereins als freiwillige Helfer zum gemeinsamen Arbeitseinsatz.  Der Renner des Wochenendes war die mobile Feldschmiede, die Georg vor der Werkstatt  zum Laufen gebracht hatte. Fast ununterbrochen wurde sie mit echter Schmiedekohle betrieben und die Schmiedekunst geübt. Es entstanden wunderschöne Ornamente, Messer, Korkenzieher für Linkshänder und mehr.

Die Werkstatt wurde beräumt und aufgeräumt, ein riesiger Stapel Holz wurde gespalten, gehakt und gestapelt, die Strickleiter für die Kletterwand im Gutspark wurde aufwendig repariert und geölt und  die Bank im Gutspark aus dem Stamm der umgefallenen Kastanie wurde klimaneutral fertiggestellt.

Köstliches Essen wurde unter Maschas Federführung geplant, zubereitet und gemeinsam genossen. Der Höhepunkt waren die Pizzen, die zum Fest am Samstagabend von jedem selbst kreativ gestaltet in den Lehmofen geschoben werden konnten. Schon der riesige Topf Hefeteig, der dazu vorbereitet wurde und am Tage fröhlich vor sich hin quoll, war ein Kunstwerk und erinnerte sehr an den „Süßen Brei“ aus Grimms Märchen. Am Abend animierte Dess mit Gitarre über viele Stunden zum Mitsingen, Tanzen  oder einfach nur Wohlfühlen am Lagerfeuer.

Friedel und Freundin füllten in der Nacht zum Sonntag zusätzlich die Kühlschränke auf, garnierten die Tische mit Salat, Radieschen, Kohl, Tomaten und sonstigem Grünzeug und bescherten uns ein „grünes“ Abschlussfrühstück.

Mehrere Gesprächskreise und eine Abschlussrunde am Sonntagnachmittag ergänzten die vielen schönen Gespräche bei der Arbeit und beim Spiel. Sie  lieferten den roten Faden für die Abstimmung  der Arbeitseinsätze und gaben Aussicht auf Kommendes. Fazit von allen war: das Wetter war perfekt, eine Reihe von Tätigkeiten  – wenn auch nicht alle  – wurde erledigt, Verantwortung übernehmen will geübt werden – dazu war das Subbotnik wieder eine gute Gelegenheit, die Gemeinschaft macht Freude. Bis bald, liebe Freunde!

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy